The sandwich effect

The drum effect

Wie baut man einen XL-konformen, ultraleichten Trockenfrachtaufbau? POLYFONT und Aluvan entwickelten den eCoVan.

In den letzten 50 Jahren der Plattenherstellung hat POLYFONT erforscht, wie man den „Sandwich“- und den „Trommeleffekt“ in Platten am besten nutzen kann. Die Glasfasern in unseren Deckschichten machen eine Dehnung unmöglich: dies wird als „Sandwicheffekt“ bezeichnet.  Wenn A und B fixiert sind (unverlierbare Befestigung), kann sich die Platte nicht biegen: dies wird als „Trommeleffekt“ bezeichnet. Heute freut sich POLYFONT, die neue ECOFONT UL (Ultra Light) in 14 mm auf den Markt zu bringen, die diese Aufgabe erfüllt und nur 3,2 kg/m² wiegt. Gleichzeitig hat Aluvan mit unglaublichem Einfallsreichtum ein neues Karosseriedesign mit der Ultra Light EcoFont-Platte entwickelt.  Der Aufbau ist nicht nur außergewöhnlich leicht, sondern auch XL-zertifiziert, da er die strengen XL-Zertifizierungstests mit Bravour bestanden hat (Tests auf der Grundlage von 2700 kg Last und 4,2 m Aufbaulänge)..

Unseres Wissens hat sich in 50 Jahren kein einziger Unfall ereignet, der auf die Aufbaustruktur zurückzuführen war.

Für unseren nächsten ultraleichten Lkw-Aufbau ohne Kompromisse bei der Sicherheit sollten Sie POLYFONT-Platten und Aluvan-Kits in Betracht ziehen. Sie werden angenehm überrascht sein, wenn Sie sich mit dem brandneuen eCoVan vertraut machen.

Für Ihre nächste Flotte von kohlenstoffeffizienten Leichtbauaufbauten können Aluvan und POLYFONT Sie den ganzen Weg begleiten